Skargards verwendet Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, nehmen wir an, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Um mehr darüber zu erfahren oder um die Cookies abzuschalten, gehen Sie zu Einstellungen.
Skargards Hot Tubs in United Kingdom
Warenkorb

Die Geschichte von Toms Eco Lodge

Glamourös entspannen 

Luxuriöse Zelte, einzigartige Modulogs und gemütliche Holzkabinen - Bei Toms Eco Lodge auf der Isle of Wight kann die Faszination des Glampings erlebt werden. Holzbefeuerte Badefässer dürfen da natürlich nicht fehlen. 

Von Carmen FlickeFotos von Andrea Gasper-KleinOrt England

Ein Paar genießt abends das Badefass Rojal neben einer Holzkabine in einer grünen Landschaft bei Toms Eco Lodge

Im Jahr 2012 eröffnete Tom Tourney mit Toms Eco Lodge, einen besonderen Glampingplatz mitten auf der Tapnell Farm. “Tom wollte einen Platz auf seiner Farm schaffen, an dem Familien gemeinsam die Isle of Wight kennen lernen und die Landschaft erkunden können. Gleichzeitig sollte dieser Platz so schön sein, dass sie sich sogar vorstellen könnten dort zu leben”, sagt Unterkunftsleiterin Chloe. Es sollte ein Platz werden, an dem der Technologie kurzzeitig entflohen und dennoch der häusliche Komfort und Luxus genossen werden könne. 

Heute, sieben Jahre später, haben Gäste hier nicht nur die Chance sich in den gemütlichen Unterkünften zu erholen, sondern auch abenteuerliche Aktivitäten wie Klettern oder Bogenschießen zu unternehmen oder die kleine Farm, mit Tieren wie Alpakas und Wallabies, zu erkunden. 

Für die extra Entspannung sorgen vier Skargards Badefässer, die als I-Tüpfelchen zu einigen Unterkünften gehören. “Wir wussten immer, dass wir unseren Gästen zusätzlichen Luxus bieten wollen, hofften aber, dass wir uns dabei an unseren Nachhaltigkeitsgedanken halten”, erklärt Chloe. Daraus sei die Idee entstanden holzbefeuerte Badefässer einzubinden. “Holzbefeuerte Badefässer sind besser für die Umwelt," betont Chloe ihre Entscheidung. 

Um die Badefässer aufzuheizen nutzt Toms Eco Lodge einzig lokales, nachhaltig gewonnenes Holz. Gefüllt wird die Wanne täglich mit frischem Wasser, sodass keine chemischen Zusätze von Nöten sind. Neben Gründen der Nachhaltigkeit sieht Chloe aber noch weitere Vorteile gegenüber elektrischen Jacuzzis. Holzbefeuerte Hot Tubs heizen schneller auf, seien sicherer, einfacher zu nutzen und im Unterhalt günstiger. 

Die Badefässer von Skargards überzeugen Chloe besonders aufgrund ihres ansprechenden Designs. Zudem sei der Zirkulationsofen des Rojals einzigartig. “Skargards war die einzige Firma, die einen Ofen hatte, der von der Seite ähnlich eines Kamins gefüllt werden konnte. Das Rojal Model ist perfekt um sicherzustellen, dass Kinder sich nicht verbrennen, wenn Sie das Badefass nutzen. Zudem ist es toll das Feuer von außen zu sehen”, betont sie. 

Inzwischen sind die privaten Wellnessoasen auf dem Glampingplatz sehr beliebt. “Wir würden sagen, dass 90% unserer Gäste sich einen Hot Tub wünschen. Um diesem Wunsch nachzukommen haben wir im Laufe der Jahre immer mehr integriert”, resümiert Chloe. Kein Wunder, denn diese bieten einen unvergesslichen Blick auf den Sonnenuntergang und die Sterne. In Zukunft, glaubt Chloe, werden holzbefeuerte Badefässer ein fester Bestandteil von allen High End Glamping Sides werden. Für Toms Eco Lodge sind diese jetzt schon nicht mehr wegzudenken. “Hot Tubs werden weiterhin ein wesentlicher Teil und ein wichtiges Werbeargument unserer Anlage sein”, sagt Chloe. Und so werden auch zukünftig viele Gäste unvergessliche Momente in den Hot Tubs von Toms Eco Lodge erleben können. 

Mehr über die Bädefässer:
Skargards Rojal

Mehr zu der Glamping Destination:
Tom's Eco Lodge


Kostenlose Lieferung nach Österreich in 5-10 Tagen